Massivholzbetten aus Alpenzirbe

Morgentauab 1.745,00 €
Favourite IconFavourite Icon

Das Zirbenbett ‚Morgentau‘ steht für eine entspannte Stimmung, frische Bergluft und das Gefühl sich ins Bett fallen zu lassen.

Massivholzbetten "Bergsommer"

Die geradlinige Formengabe verleihen
der Zirbenbett-Linie "Bergsommer" seine zeitlose und moderne Optik. Luftig und leicht
schweben die Massivholzbetten im Raum und sorgen damit für entspannte Stimmung.

Video ansehen
Bergsommer Video
Ansicht Massivholzbett Kraftquelle
Kraftquelleab 1.490,00 €
Favourite IconFavourite Icon

Die kantige Formengabe und die schwebenden Nachtkästchen symbolisieren ein modernes und luftiges Design.

Bild zeigt Zirbe Massivholzbett
Naturab 1.445,00 €
Favourite IconFavourite Icon

Die puristische Linienführung lässt das Massivholzbett Natur elementar und zugleich natürlich erscheinen.

Alpenglühenab 2.190,00 €
Favourite IconFavourite Icon

Ausgelassene Stimmung, frische Bergluft und eine einzigartige Linienführung garantiert das Zirbenbett Alpenglühen. Samtiges Zirbenholz kombiniert mit edler Nussoptik.




Zirbenherz®
in 30 Sekunden

 

Zirbenherz® das Bett fürs Leben! Vereint Handwerk mit Zirbenkraft und Regeneration.

 

>> zu unserer Zirbenherz® Qualität

Massivholzbetten von ZIRBENHERZ®

Die Menschheit ist einer immer größeren Belastung von Schadstoffen in der unmittelbaren Umgebung ausgesetzt. Hinzu kommen auch noch die stetig steigende Belastung in der Arbeitswelt und die immer kürzer werdenden Erholungsphasen.
Umso wichtiger wird dadurch die Intensität der Erholungsphasen. Einen großen Beitrag zur Steigerung dieser Intensität leisten Massivholzbetten, da sie frei von Schadstoffen sind, gesundheitsfördernd wirken und das Raumklima nachweislich verbessern.

Was sind Massivholzbetten?

Wie der Begriff schon verrät, fallen Massivholzbetten in die Kategorie der Massivholzmöbel und diese sind, da es sich um ein echtes Qualitätsmerkmal handelt, normativ geregelt und definiert.

Die Norm DIN 68871 beschreibt genau, wie Möbelstücke gefertigt sein müssen um als Massivholzmöbel in den Handel gelangen zu dürfen. Dies wurde deshalb notwendig, weil spitzfindige Unternehmen furnierte Billigstware unter dem Deckmantel hochwertiger Holzmöbel an die Kunden bringen wollten.

Auch heute noch wird versucht, durch Bezeichnungen wie „Vollholzmöbel“ oder „Echtholzmöbel“, billigen Produkten ein Flair von Natürlichkeit und Qualität zu verleihen. Als „Echtholzmöbel“ kann aber schon jedes Möbelstück bezeichnet werden, das aus Spanplatten mit einer mindestens 0,7 Millimeter starken Furnier aus einem beliebigen Baum besteht. Das hat natürlich mit echtem oder massivem Holz nichts zu tun.

Somit ist auch schnell erklärt, warum eigens eine Norm dafür geschaffen wurde, um echte Qualität schwarz auf weiß definieren zu können. Die besagte Norme DIN 68871 regelt, dass Möbel nur dann so geführt werden dürfen, wenn alle Teile außer

  • die Rückwand,
  • die Schubladenböden und
  • der Mittelholm (bei Betten)

aus massivem Holz bestehen und nicht furniert sind.

Massivholzbetten bieten eine Vielzahl von Vorteilen, der wichtigste ist aber sicher im Bereich der Gesundheit zu finden.
Wir sind im täglichen Leben immer mehr Schadstoffen ausgesetzt. Dies hat zur Folge, dass eine steigende Zahl von Menschen auf ein immer größeres Spektrum an Substanzen allergisch reagiert. Dies betrifft Erwachsene genauso wie Kinder, die sogar noch viel empfindlicher auf Schadstoffkonzentrationen reagieren als ihre Eltern.

Die Luft in modernen Innenräumen zeigt oftmals eine höhere Schadstoffbelastung an als die Außenluft an einer stark befahrenen Straße

Was die wenigsten wissen: Die Luft im Inneren eines Wohnhause ist oftmals so stark mit Schadstoffen belastet, dass diese das Wohlbefinden beinträchtigen und sogar Allergien auslösen können.

Diese Schadstoffe finden sich neben Teppiche und Farben vor allem in Möbelstücken. Der Schadstoffanteil bei herkömmlichen Möbeln ist teilweise enorm und entsteht durch die Beimengung von Chemikalien in der Herstellung und Behandlung. Durch die Freisetzung von leichtflüchtigen organischen Verbindungen (VOC) über einen langen Zeitraum entwickelt sich ein schleichendes und nicht zu unterschätzendes Gesundheitsrisiko. In der modernen Welt verbringt jeder Mensch 90% seiner Zeit in umbauten Wohnraum, somit besteht fast ständig Kontakt zu Möbel.

Allergien lösen bei uns die Freisetzung von Chemikalien aus, dies führt wiederum zu einer verstopften Nase, vermehrtes Niesen oder tränenden Augen. Dies hat natürlich negative Auswirkungen auf die Nachtruhe und führt zu Müdigkeit und Erschöpfung. In weiterer Folge sinkt somit auch die Belastbarkeit im Alltag, verringert die Produktivität im Alltag und beeinträchtigt sogar die Lernfähigkeit.

Massivholzbetten mit unbehandelten Oberflächen und ohne chemische Zusatzstoffe können hier Abhilfe schaffen. Vor allem Betten aus Zirbenholz wirken antibakteriell und sind ein natürliches Abwehrmittel gegen Milben, eine der häufigsten Allergieauslöser in Mitteleuropa.

Neben der bioziden Wirkung helfen die ätherischen Öle im Harz des Holzes auch bei der Linderung von Schleimhautschwellungen, was eine Erleichterung der Atmung zur Folge hat. Durch intensivere Erholungsphasen wird auch ein Beitrag zur Kreislaufstabilisierung geleistet.

Neben den bereits beschriebenen Vorteilen von Betten und Möbel aus Massivholz gibt es noch einen entscheidenden Vorteil gegenüber Möbelstücken aus Spanplatten: Das Holz atmet!

Massivholzbetten nehmen Feuchtigkeit auf und geben diese, abhängig von der Umgebungstemperatur und Umgebungsfeuchtigkeit, wieder ab. Ist die Luftfeuchtigkeit hoch (z. B. in der Sommerzeit), nehmen offenporige Massivholzeinrichtungen diese auf und regulieren somit die Raumluft auf ganz natürliche Art und Weise. Das Aufnehmen dieser Luftfeuchtigkeit wird als „quillen“ bezeichnet, beim Abgeben (z.B. im Winter in beheizten Räumen) „schwindet“ das Massivholz und verkleinert die Masse.

Massivholzbetten verhindern auch die elektrostatische Aufladung von Staub, der sich somit nicht so schnell in die Raum- und vor allem Atemluft ausbreiten kann. Ein Bett aus Massivholz schützt auch vor Strahlung, besser als Stahlbeton! 

Viele weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie untern Massivholzmöbel aus Zirbenholz.

Zu guter Letzt ist auch noch die Langlebigkeit eines Massivholzbettes hervorzuheben. Durch die handverlesene Auswahl der Hölzer, der langen sowie schonenden Trocknung und die perfekte Verarbeitung, ist ein Massivholzbett ein echtes „Bett fürs Leben“.

Die beliebtesten Materialien für Massivholzbetten sind neben der Zirbe auch die Buche, Eiche oder Kiefer. Betten werden auch aus der Kernbuche hergestellt, wobei Kernbuche keine Bezeichnung für eine Baumart ist, sondern spezielle optische Eigenschaften einer Holzsorte näher definiert. Der Nussbaum wird für die Herstellung von Betten ebenfalls verwendet, da das Nussholz einen sehr warmen Holzton mitbringt. Vor allem ein Massivholzbett aus Buche oder Eiche steht für Langlebigkeit und Robustheit.

Aber egal ob Kiefer, Eiche, Wildeiche oder Buche, mit Betten aus Massivholz holen Sie sich die pure Natur in Ihren Schlafraum. Ob Ihr Bett aus Eiche oder Buche geölt ist, entscheiden Sie selbst, jedoch gibt ein völlig unbehandeltes Bett am meisten seiner natürlichen Kraft an die Umgebung ab.

Massivholzbetten halten ein Leben lang

Neben dem natürlichen Erdmagnetfeld sind wir durch die rasante Vermehrung der drahtlosen Technologie wie etwa bei Handys oder Wireless und die ständig steigende Anzahl von Elektrogeräten einer ständigen Strahlung ausgesetzt. Die von der Menschheit geschaffenen Strahlungen, auch Elektrosmog genannt, können unseren Organismus negativ beeinflussen und neben Beschwerden wie Kopfweh und Schlaflosigkeit sogar zu schweren Erkrankungen führen.

Unzählige Studien belegen mittlerweile diese schädlichen Auswirkungen elektromagnetischer Strahlung auf das Immunsystem, die Enzymsynthese, das Nervensystem, die Lernfähigkeit sowie auf Stimmungen und Verhaltensmuster. Sämtliche Aspekte des Lebens auf molekularer, zellulärer, biochemischer und physiologischer Ebene können durch die Einwirkung von Elektrosmog beeinträchtigt werden.

Untersuchungen haben ebenfalls gezeigt, dass neben Federkern-Matratzen oder Lattenroste mit Metallteilen auch andere metallische Gegenstände in unserer unmittelbaren Umgebung das Erdmagnetfeld stören und verzerren können. Viel schlimmer sind aber die Auswirkungen von Metall auf die Belastung durch den Elektro-Smog. Metallteile im Bett ziehen Magnetfelder förmlich an und vergrößern diese sogar noch.

Die Elektrosmog-Belastung steigt dadurch um ein Vielfaches und Baubiologen warnen nicht ohne Grund vor den Auswirkungen diverser Metallteile in Kombination mit elektrischen Geräten (Radiowecker, Handy, Fernseher) in unserer Schlafumgebung.

Metallteile fördern die Elektrosmog-Belastung

Um diese Störfelder so gut wie möglich zu verhindern, sollte bei einem Bett gänzlich auf metallische Gegenstände verzichtet werden. Dies passiert bei hochwertigen Massivholzbetten durch metallfreie Steckverbindungen die ohne Platten und Schrauben auskommen. Die Stabilität ist dennoch zu 100% gegeben. Was für das Bett gilt, sollte natürlich auch für die Nachttische und andere Möbelstücke im Schlafzimmer gelten.

Im Zuge der Anschaffung eines metallfreien Massivholzbettes sollte das ganze Schlafzimmer, wenn möglich, vom Netz genommen werden (Netzfreischaltung). Lassen Sie sich dahingehend von einem Baubiologen informieren.

Rückenprobleme betreffen heutzutage nicht nur ältere Personen. Durch vorwiegend sitzende Tätigkeiten und immer weniger Bewegung im Alltag haben auch schon jüngere Leute Beschwerden mit der Wirbelsäule und einen zu schwachen Stützapparat.

Betten bzw. Bettgestelle in der richtigen Komforthöhe unterstützen direkt die Entlastung der Wirbelsäule, da diese das Aufstehen und Hinsetzen immens erleichtern. Früher als Seniorenbetten bezeichnet, erfreuen sich Massivholzbetten in Komforthöhe mittlerweile auch bei Jüngeren großer Beliebtheit.

Die richtige Höhe für Ihr Bett beginnt ab 50cm, der zusätzliche Platz unter der Liegefläche kann als Stauraum genutzt werden.

Die Holzoberflächen von Massivholzbetten geben nicht nur dem Schlafzimmer ein spezielles Klima, sondern zeichnen sich auch durch eine wärmere Haptik aus als andere Materialien. Es scheint, als könne man die Natürlichkeit des Werkstoffs förmlich fühlen.

Durch den Stoffwechsel der Bäume wird nicht nur Sauerstoff gebildet, sondern der Atmosphäre CO2 entzogen und im Holz fest und dauerhaft gebunden. Mit der späteren Verwendung als Werkstoff – wie für Massivholzbetten – wird der Natur Kohlendioxid entnommen. So wird dem Treibhauseffekt direkt entgegen gewirkt.

Des Weiteren ist Holz ein nachwachsender Werkstoff und durch eine nachhaltige Forstwirtschaft wird gewährleistet, dass auch für zukünftige Generationen ausreichend Material für Massivholzbetten vorhanden ist. Mit einem Bett aus Massivholz holen Sie sich ein Stück Natur in Ihr Schlafgemach.

Wie bei allen Massivholzmöbeln gibt es auch bei einem Bett aus Massivholz, egal ob Buche, Eiche Kiefer, einige Regeln zu beachten.
Scharfkantige Gegenstände und heiße oder feuchte Substanzen können Holzoberflächen beschädigen. Sollte einmal der Kaffee im Bett auf dem Bett landen, sollte dieser rasch und ohne Reinigungsmittel entfernt werden. Grundsätzlich sollten bei der Reinigung niemals handelsübliche Putzmittel oder gar Scheuermittel verwendet werden.

Für die tägliche Pflege genügt die Reinigung der mit einem trockenen oder leicht angefeuchteten weichen Tuch aus Baumwolle. Hierfür gibt es auch spezielle Reinigungstücher. Beachten Sie immer, dass es sich um unbehandeltes offenporiges Holz handelt.

Bei hartnäckigen Verschmutzungen oder Beschädigungen sollten Sie sich immer vom Hersteller bzw. Fachmann beraten lassen. Unabhänig davon ob das Holz von einem Nussbaum, einer Eiche, Buche oder Wildeiche stammt, die oben beschriebenen Hinweise gelten für alle Holzarten. Beachten Sie diese, dann bleibt das Massivholzbett in Ihrem Schlafzimmer länger schön.

Betten aus dem Hause ZIRBENHERZ® bestehend ausschließlich aus massivem Zirbenholz aus den österreichischen Nockbergen. Die Zirbe zählt sicherlich zu den schönsten und wertvollsten Holzarten Österreichs.

Das Naturmaterial zur Fertigung der Zirbenbetten wird über einen kurzen Transportweg direkt in die ZIRBENHERZ® Manufaktur – Tischlerei Jocham – in Althofen geliefert. Im hauseigenen Tischlereibetrieb wird anschließend das hochwertige ZIRBENHERZ® Bett von Hand hergestellt. Unsere Designerbetten aus der Natur passen zu jedem Einrichtungsstil.

Die Betten von ZIRBENHERZ® werden in sechs Kategorien eingeteilt:

  • Herzkraft
  • Bergsommer
  • Alpinikone
  • Astfrei
  • Lebenslust
  • Alpenkönigin    
  • Zirbengold

Massivholzbett „Alpenwelt“

Das Massivholzbett Kraftquelle betont durch die kantige Formengabe die traditionelle Handwerkskunst sowie die Beständigkeit von alpinen Naturmaterialien. Die schwebenden Nachtkästchen vermitteln Leichtigkeit und betonen das Design auf dezente Art und Weise. Wie alle anderen Betten kommt auch dieses Massivholzbett von ZIRBENHERZ® ohne Metallelemente aus.
Das Innenmaß beträgt 180 x 200 cm (lieferbar ab 90cm) und mit einer Liegehöhe von 55cm zählt es zu unseren Komfortbetten. Diese Massivholzbetten sind auch als Einzelbetten lieferbar. Das Bett „Alpenwelt“ ist nicht geölt.

Massivholzbett „Chalet“

Es ist bei jedem Atemzug spürbar, das massive Zirbenholz aus 1800m Seehöhe. Das Bett „Chalet“ ist ein absoluter Blickfang und vermittelt durch die goldbraune Aststruktur die Naturkraft der Alpen.
Standardmäßig ist diese Bett mit einer Liegefläche von 180 x 200 cm als Doppelbett lieferbar, jedoch kann auch dieses Massivholzbett individuell an Ihre Wünsche angepasst und auch als Einzelbett geliefert werden. „Chalet“ ist wie alle anderen Betten von ZIRBENHERZ® nicht geölt.

Bett Massivholz „Natur“

Der Name ist Programm. Dieses Massivholzbett versprüht förmlich Natürlichkeit und verleiht Ihrem Schlafraum eine stimmungsvolle Atmosphäre. Ein um 7° geneigtes Kopfteil rundet das Design ab.

Bett Massivholz „Leidenschaft“

Aus dem Programm der „Alpinikone“ Betten stammt das Massivholzbett „Leidenschaft“. Wie alle unsere Möbel ist auch dieses Massivholzbett unbehandelt und in verschiedenen Größen erhältlich. Ob 140x200, 180x200 oder 200x200, wir passen die Maße unserer Holzbetten Ihren individuellen Wünschen an. Betten aus dem Hause. Neben den beschriebenen Betten finden Sie auf unserer Website noch viele weitere Massivholzbetten in unterschiedlichen Ausführungen und Größen.

Nachtkästchen

Passend zu jedem Bett gibt es auch das Nachtkästchen von ZIRBENHERZ®. Diese Nachttische sind ebenfalls aus massiver Zirbe und genau die passenden Accessoires zu Ihren Betten.

Beachten Sie auch unsere Boxspringbetten in verschiedenen Stilrichtungen. Zum Schlafen sind die Naturmatratzen von Zirbenherz der optimale Untergrund.

Das ZIRBENHERZ® Federelement lagert aktiv und wirbelgenau Ihren Körper. Die Schlafsysteme von ZIRBENHERZ® fördern Ihre natürliche Bewegung im Tiefschlaf und sorgen zugleich für die aktive Anpassung ihrer Körperkontur in jeder Schlaflage.

Das unterstützt die Stabilisierung der Wirbelsäule und Entspannung der Bauchmuskeln - die Unterschiede zu herkömmlichen Matratzen sind jeden Morgen spürbar.
Der ZIRBENHERZ® Tellerlattenrost ist die passende Alternative zum herkömmlichen Lattenrost und sorgt für eine punktgenaue Körperlagerung. Die 55 Stück Zirbenherz-Teller sind anatomisch angeordnet und sorgen für eine Druckentlastung der Wirbelsäule. Eigenschaften, die ein klassischer Lattenrost nicht erfüllen kann.

Die Oberfläche ist nicht geölt sondern vollständig naturbelassen. Die ZIRBENHERZ® Lattenroste sind ebenso wie die Betten absolut metallfrei und die passgenaue Unterstützung für die Matratze aus Naturmaterialien.

ZIRBENHERZ® liefert auch passende Bettwaren aus reinen und feinsten Naturmaterialien. Von der Decke aus Schafschurwolle & Satin bis zur atmungsaktiven Bettwäsche aus naturbelassener Schweizer Schafschurwolle und frischen, naturbelassenen Zirbenflocken.

Wir beliefern Sie auch mit Artikel auf pflanzlicher Basis. Die Bettdecke aus Kapok wirkt behaglich, natürlich und vor allem antibakteriell. Passend zu diesen Bettdecken gibt es auch die Kissen mit Kapok Bezug. Unser Sortiment umfasst zahlreiche Produktvarianten, die vor allem für Allergiker eine wohltuende Wirkung haben können wie zum Beispiel unsere Naturlatexmatratzen.

Beratung und Kundenbetreuung

Nachhaltigkeit steht für uns ganz oben wenn es um unsere Produkte aber auch um unsere Kundenbetreuung geht. Dieser hört nicht mit dem Kauf einer unserer Artikel auf. Unsere erstklassige Beratung steht Ihnen in unseren ZIRBENHERZ®-Kompetenzzentrum gerne zur Verfügung und beantworte Ihre Fragen zu unseren Premium Produkten. Für weitere Informationen, wie zum Beispiel zur Bestellung oder den Zahlungsarten und Garantie, steht Ihnen unser Support zur Verfügung.

Lieferung und Aufbau

Unsere Monteure stellen das Holzbett dort auf, wo Sie es wünschen. Durch die metallfreien Steckverbindungen lassen sich unsere Massivholzbetten innerhalb kürzester Zeit aufstellen, ganz ohne Werkzeuge und auch ohne technisches Verständnis. Ob Doppelbetten oder Einzelbetten, unsere verschiedenen Modelle können ohne Qualitätsverlust mehrmals ab- und aufgebaut werden.

Gegebenenfalls anfallende Lieferkosten und Versandkosten werden in der jeweiligen Produktbeschreibung gesondert angegeben.

Was Sie noch wissen sollten

Wir produzieren auch verschiedene Varianten an Boxspringbetten aus Massivholz an. Neben den Boxspringbett finden Sie auf unserer Webseite auch hochwertige Matratzen und Kommoden in verschiedenen Breiten sowie Kissen.

Als Holzart kommt bei uns ausschließlich Zirbenholz aus den Kärntner Nockbergen zum Einsatz. Die Matratzen gibt es in unterschiedlichen Naturmaterialie.

Beachten Sie bitte auch, dass der Kopfteil und Fußteil in unterschiedlichen Ausführungen und Loden Farben erhältlich ist, selbstverständlich aus Massivholz und metallfrei.
Ob ein Bett aus Massivholz oder ein  Zirbenherz®  Schlafsystem, unsere Produkte sind natürlich schadstoffgeprüft und PEFC zertifiziert.

 

Icon Trenner
Zirbenherz Hotline
Phone Icon 0800 400 10 88 Kostenlose Hotline